Induktion Espressokocher Induktionskochfeld Induktionsherd

Sonntag - 21. September 2014 - 20.07 Uhr

 

Espressokocher für Induktion

Ein guter Espresso nach dem Essen erinnert meist an den vergangenen Urlaub in Italien, in dem man es sich so richtig hat gutgehen lassen. Auch zu Hause kann man den Genuss von frischem Espresso genießen. Um einen guten Espresso zu kochen, können verschiedene Möglichkeiten genutzt werden. So kann der Espressokocher beispielsweise auf dem eigenen Herd zu Hause genutzt werden, um in der heimischen Küche immer guten Espresso zu kochen. Alternativ findet man elektrische Espressokocher, um immer und überall Espresso zubereiten zu können.

Da immer mehr Menschen einen Induktionsherd nutzen, finden sich auch häufiger Espressokocher für Induktion im Handel. Wer ein Induktionskochfeld sein eigen nennt, sollte auch prüfen, ob der Espressokocher für Induktion geeignet ist und entsprechend genutzt werden kann.

Um den Espresso mit dem Espressokocher für Induktion erwärmen zu können, wird ein spezieller Boden benötigt. Dieser Boden wirbelt die Magnetfelder, die vom Induktionsherd ausgestrahlt werden, in Wärme um, die dann vom Espressokocher für Induktion genutzt werden kann. Um jedoch diese Wirbel erzeugen zu können, benötigt der Espressokocher für Induktion einen metallischen Boden mit entsprechendem elektrischem Widerstand. Dieser Widerstand ist beim Espressokocher für Induktion jedoch nur dann gegeben, wenn der Kocher aus Eisen oder Stahl gefertigt ist.

Wer einen Espressokocher für Induktion nutzen möchte, benötigt also einen Kocher mit Stahl- oder Eisenboden. Auch ein Espressokocher für Induktion, der aus Aluminium gefertigt ist, kann gut geeignet sein, wenn der Boden aus Stahl oder Eisen hergestellt wurde. Verfügt der vorhandene Espressokocher über einen solchen Boden, kann er auch auf dem Induktionsherd verwendet werden. Andernfalls sollte man sich in den verschiedenen Küchenzubehör-Geschäften umsehen, um einen neuen Espressokocher für Induktion zu erwerben.

Der große Vorteil vom Espressokocher für Induktion ist die hohe Energieeinsparung. Schließlich kann der Espressokocher für Induktion die Wärme schnell und effektiv auf den Boden des Kochers sowie in die Außenbereiche weiterleiten und den Espresso so schnell und köstlich zubereiten. Durch die schnell Erhitzung des Wassers entsteht im Espressokocher für Induktion ein hoher Überdruck, der wiederum für eine aromatischen Kaffee sorgt. Bereits nach wenigen Minuten kann mit dem Espressokocher für Induktion ein schmackhafter italienischer Kaffee bereitet werden, der schmeckt wie im Urlaub in Italien und damit ein Stück Auszeit im Alltag bedeuten kann.

Espressokocher
Espressokocher Induktion